Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Angebot  » Das Sportangebot des Marianums in Steinberg
Die letzten 6 Artikel:
10.11.2017
.

31.10.2017
.

20.10.2017
.

20.10.2017
.

13.10.2017
.

08.10.2017
.

.
Das Sportangebot des Marianums in Steinberg
3325x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Sonntag, dem 03.09.2006
  1. Im Sinne des Lehrplanes für Hauptschulen, aufgrund der Schulautonomie und unter Bedachtnahme auf die örtlichen Gegebenheiten werden in unserer Schule im Gegenstand „Bewegung und Sport“ folgende Sportarten besonders gepflegt:
    Eislaufen, Radfahren, Fussball, Rodeln, Geräteturnen, Tischtennis, Gymnastik, Skifahren, Inline Skaten, Snowboarden, Kegeln, Schwimmen, Leichtathletik, Tanz, Nordic Walking, Tennis, Volleyball und viele andere.

  2. Außer den im Lehrplan vorgeschriebenen Unterrichtsinhalten gibt es zusätzlich folgende Schwerpunkte:

    Mit den 1. Klassen wird ein „Wellnesstag“ in der „Sonnentherme Lutzmannsburg“ gestaltet, an dem sie in verschiedene Bereiche (z.B. Massage, Fitness-Center, Wasserspiele) hineinschnuppern können. In den Wintermonaten wird zusätzlich Tennis und Kegeln in Kursform angeboten.

  3. Die Sportanlage auf dem Schulgelände ermöglicht die Ausübung all jener Sportübungen, für die sie vorgesehen ist; die Lauf-, Sprung- und Wurfübungen sowie die trendigen Ballspiele; Fußball auf dem Rasen, Volleyball- und Basketball auf dem Hartplatz.
    Der Turnsaal, obwohl in der Größe der Norm nicht entsprechend, ist mit den üblichen Turngeräten ausgestattet.
    Zusätzlich werden außerschulische Sportstätten für Sportarten, die im eigenen Bereich nicht ausführbar sind, genützt (Hallenbäder, Eislaufplätze und die Sportanlagen des Sporthotels Kurz in Oberpullendorf).

  4. Das Lehrerteam für „Bewegung und Sport“ ist sich bewusst, dass dieser Gegenstand sehr wohl geeignet ist, die Persönlichkeitsentfaltung der SchülerInnen zu fördern, den Teamgeist zu stärken, zur Problem- und Konfliktlösungskompetenz beizutragen, sie zu einem gesunden Lebensstil anzuleiten und die SchülerInnen dahin zu führen, dass sie in fairer Weise mit Siegen und Niederlagen umgehen können.
    Es ist dem Lehrerteam ein Anliegen, die Möglichkeiten des Gegenstandes „Bewegung und Sport“ so gut als möglich zur Wirkung zu bringen.

  5. Zusätzliches:
    Die 2. Klassen haben die Möglichkeit an einer Wintersportwoche teilzunehmen, wo den SS die Grundkenntnisse des alpinen Schisports näher gebracht werden.
    Ferner wird in den Wintermonaten für das Schwimmleistungsabzeichen (Allround) trainiert.

    Die 3. Klassen haben bei einer Wintersportwoche die Wahl, ihr Können im Schifahren zu verbessern oder das Snowboarden zu erlernen. Beim Schwimmen steht der Erwerb des „Helferscheines“ auf dem Programm.

    In den 4. Klassen wird ein Tanzkurs mit Persönlichkeitsbildung angeboten, der erfahrungsgemäß sehr gut angenommen wird.
    Außerdem wird im Winter ein Schitag in einem nahe gelegenen Wintersportort durchgeführt.

    Eine weitere Alternative zum Sportangebot in der Schule bieten Besuche im Fitnesscenter. Unter fachmännischer Anleitung trainieren SchülerInnen ihre Ausdauer, Kraft und Kondition.

    Die im Unterricht erworbenen Fähigkeiten in Hinblick auf Körperbeherrschung, Stimmungsausdruck, Umsetzung von Musik und Rhythmus in Bewegung und Tanz werden bei verschiedenen Anlässen ins Programm von Schulveranstaltungen eingebaut.

    Mit Erfolg betrieben werden die Trendsportarten Tischtennis und Fußball.

    SchülerInnen aller Klassen werden immer wieder zur Teilnahme an diversen sportlichen Wettkämpfen motiviert und darauf vorbereitet.

Bildergalerie: Fitnesscenter
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Drfl
sterreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
ber unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebrtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein groer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er lie ihre Statue am Giebel des Gebudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen MARIANUM.

© 2005 - 2015 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum