Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Schlussgottesdienst
Die letzten 6 Artikel:
10.11.2017
.

31.10.2017
.

20.10.2017
.

20.10.2017
.

13.10.2017
.

08.10.2017
.

.
Schlussgottesdienst
549x gelesen - Geschrieben von Dietmar Babos am Montag, dem 03.07.2017

Schulschluss-Gottesdienst

 

„Worum dreht sich dein Leben? Gib deinem Leben eine Richtung!“

 

Unter diesem Motto stand der Abschlussgottesdienst der NMS Marianum Steinberg. SchülerInnen der 2b luden im Bußakt mit dem Symbol der derzeit allgegenwärtigen Fidget Spinner dazu ein, darüber nachzudenken, worum unser Leben sich dreht und wer oder was eigentlich im Mittelpunkt unseres Daseins steht.

Ein großer Wegweiser wurde bei den Fürbitten mit Richtungsweisern bestückt und um Gottes Hilfe bei den wichtigen Entscheidungen im Leben gebetet.

 

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst diesmal von Fl Sarvary an der Orgel, FL Leitner mit der Gitarre und den talentierten Schülern Daniel Laczkovits an der Posaune und Matthias Fruhmann mit dem Tenorhorn.

Patricia Wiedenhofer berührte mit ihrer großartigen Stimme bei der Darbietung des Ave Maria.

 

Abschließend wurden die SchülerInnen der vierten Klassen namentlich aufgerufen und mit dem traditionellen Segenslied „Der Herr segne dich“ vom Lehrerchor verabschiedet.

 

Gott segne deinen Weg

Die sicheren und die tastenden Schritte

Die großen und die kleinen.

 

Gott segne dich auf deinem Weg

Mit dem Mut, stehen zu bleiben

Und der Kraft weiter zu gehen.

 

Gottes Segen leuchte dir auf deinem Weg wie das Feuer in der Nacht.

Geh im Segen Gottes

Und gesegnet bist du, wohin der Weg dich auch führt.

 

Christa Böhm-Szupper

Religionslehrerin


Bildergalerie: Schlussgottesdienst 2017
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Drfl
sterreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
ber unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebrtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein groer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er lie ihre Statue am Giebel des Gebudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen MARIANUM.

© 2005 - 2015 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum