Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Projekttage Linz
Die letzten 5 Artikel:
07.11.2018
.

24.10.2018
.

12.10.2018
.

08.10.2018
.

08.10.2018
.

.
Projekttage Linz
207x gelesen - Geschrieben von Dietmar Babos am Montag, dem 08.10.2018

Projekttage der 2. Klassen in Linz

Die vielseitige und moderne Stadt am Donauufer war Ziel der Projektreise der Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen. Die Kinder konnten die Stadt spielerisch während einer Stadtrallye entdecken. Neue Medien wurden auch hier eingesetzt. Am Pöstlingberg, dem Linzer Hausberg, genossen alle den Zwergenspaß in der Grottenbahn. Der Höhenrausch zeigte die Gefahren, Sehnsüchte und andere Verbindungen rund um das Thema Wasser. Dann führte der Weg ins Freie über Holzstege zum Highlight des diesjährigen Höhenrausches: „The flying ship“, als Symbol für den Aufbruch zu neuen Ufern. Beim Abstieg vom Leuchtturm trafen die Ausflügler auf den Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, der sich selbstverständlich für ein Foto zu den Schülerinnen und Schülern gesellte. Auch die Taschenlampenführung nachts im Mariendom wird den Kindern unvergesslich bleiben. Höhenangst wurde überwunden und als Belohnung nach der Ersteigung der Turmspitze gab es eine grandiose Aussicht über die beleuchtete Stadt. Kein Linzbesuch geht vorbei an den beeindruckenden Ausstellungen im Ars Electronica Center, dem Museum der Zukunft. Die gewaltige Liveshow mit 8K-Projektionen in 2-D und 3-D boten ein weltweit einzigartiges Erlebnis. Natürlich durfte auch der Besuch im Haribo Hauptquartier nicht fehlen. Hier wurden die Schülerinnen und Schüler vom Hausherrn Christoph Panuschka persönlich empfangen und mit Haribotaschen beschenkt. „Die Unglaublichen 2“ im Cineplexx Linz beendeten aufregende und erlebnisreiche Tage, bevor es über das „Paneum – der Wunderwelt des Brotes“ in Asten wieder Richtung Osten ging.

Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2018 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum