Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Projektwoche_4. Klassen
Die letzten 5 Artikel:
26.06.2019
.

20.06.2019
.

18.06.2019
.

17.06.2019
.

10.06.2019
.

.
Projektwoche_4. Klassen
146x gelesen - Geschrieben von Dietmar Babos am Donnerstag, dem 06.06.2019

London und Paris - Abschlussreise der 4. Klassen (22.5. - 29.5.19)

 

Eine Reise der besonderen Art durften die Kinder der 4. Klassen in diesem Jahr erleben. London und Paris – zwei wunderschöne Städte in einer Woche!

Ein Reisebus sollte unser Begleiter für ungefähr 4000 km sein. In Österreich besuchten wir mit den Mädchen und Burschen das Haubiversum in Petzenkirchen. Dort durfte jeder sein eigenes pikantes Weckerl backen. Danach ging es nach Mauthausen, wo den jungen Menschen in einer Führung die Grausamkeiten des zweiten Weltkriegs gezeigt wurden.

Etwas nachdenklich machten wir uns dann auf den Weg in Richtung Frankreich - Calais, wo wir am Donnerstag in den frühen Morgenstunden die Fähre nach Dover bestiegen. Bei wunderschönem Wetter sahen wir in London in den folgenden drei Tagen den Buckingham Palace, Schloss Windsor, St. Paul´s Cathedrale, London Eye, die Tower Bridge, die Kronjuwelen und vieles mehr.

Am Sonntag ging die Fahrt mit unserem Bus wieder zurück nach Dover, mit der Fähre nach Calais und gegen Abend erreichten wir unser nächstes Ziel - Paris.

Auch in Paris meinte es der Wettergott gut mit uns. Eine Bootsfahrt auf der Seine, der Eiffelturm bis zur dritten Etage, der Louvre mit der Glaspyramide und die weiße Kirche (Sacre coer) gehörten zu den Fixpunkten dieser Abschlussreise.

Am Dienstagabend bestiegen wir, vollgetankt mit Impressionen zweier Millionenstädte, den Bus in Richtung Heimat.

Ein unvergessliches Abenteuer, das unsere Kinder in diesem Jahr erleben durften.

 

Bildergalerie: Projektwoche_4. Klassen
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2019 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum