Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Schule  » Kunsttag der 4b in Wien
Die letzten 5 Artikel:
21.10.2020
.

20.10.2020
.

20.10.2020
.

15.10.2020
.

11.10.2020
.

.
Kunsttag der 4b in Wien
1601x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Mittwoch, dem 19.12.2007

Die Schüler und Schülerinnen der 4b verbrachten mit ihrem Klassenvorstand Magdalena Kirchknopf und FL Maria Lipp einen ereignisreichen Kunsttag. Zuerst ging es ins Leopold Museum zur aktuellen Ausstellung „Zwischen den Kriegen – Österreichische Künstler 1918-1938“. Die Werke der bedeutenden Künstler Oskar Kokoschka und Gustav Klimt waren besonders beeindruckend. Angeregt durch die vielen Porträts konnten die Jugendlichen in einem Workshop zum Thema „Ich bin ich“ – „Wer bin ich?“ Selbstdarstellungen in einer künstlerischen Vielfalt an Farben, Linien und Formen anfertigen.
Nach einer Pause ging es weiter zur Albertina. Es war ein Erlebnis, die Gemälde berühmter europäischer Künstler zu bestaunen. Besonderes Augenmerk wurde auf den Künstler Pablo Picasso und die Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ gelegt.
Nach so viel Begegnung mit der Kunst war noch ein Besuch im ORF-Zentrum angesagt. Bei einer Backstage-Tour durch das Haus entdeckten die SchülerFernsehen zum Anfassen, vom Kulissenaufbau bis zur Aufnahme. Besonderes Highlight war das Erlebnisstudio. In diesem konnten sie selbst einmal das Prinzip der Bluebox ausprobieren, eine Kamera bedienen und Tricks wie Spezialeffekte hautnah miterleben.
Die Exkursion war sehr abwechslungsreich. Jeder Schüler hatte sich in persönlicher Weise aktiv am Geschehen beteiligt.

Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2020 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum