Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Extras  » Fit bis ins hohe Alter
Die letzten 5 Artikel:
11.12.2019
.

09.12.2019
.

06.12.2019
.

01.12.2019
.

01.12.2019
.

.
Fit bis ins hohe Alter
1325x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Freitag, dem 31.10.2008

Als Abschluss des Fitnessprojektes der Aktivitäten im Freien anlässlich des „europäischen Jahres des Sportes und der Bewegung“luden die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Hauptschule des Marianums Steinberg auch Freunde und Verwandte ein, mitzumachen. So war vom Kleinkind bis zum Großpapa alles da. Die jüngste Teilnehmerin war vier, nach der/dem Ältesten wurde nicht so genau geforscht, aber etliche Großmütter und –väter bewiesen ihre Bewegungslust.

Seit Monaten setzen sich die Schüler mit funktionsgerechtem Körpertraining und Backwell auseinander, mit der eigenen körperlichen Fitness, lernen Ausdauersportarten kennen und ausüben, erfahren, was sie tun können, um ihren Rücken zu stärken.
An diesem Abend wurde auch den Gästen gezeigt und erklärt, wie sie die Nordic Walking-Stöcke gebrauchen sollen, ebenso die Handhabung von Pulsuhr und funktioneller Bekleidung. Aufwärmübungen vor dem Laufenundein Programm für die Rückenschulung wurdengeübt.

Zuständig waren für Rückenschulung FL Erika Graner und FL Ursula Janits, für Nordic Walking FL Klaudia Gmeiner und FL Christa Wessely, für das Laufen FL Thomas Bertha und FL Reinhold Prunner.

Die bereits gut trainierten Schülerinnen und Schüler durften ihren Gästen ebenfalls zeigen, wie es richtig gemacht wird. Diese konnten sich selbst die Sportart aussuchen, an der sie teilnehmen wollten.
Am meisten boomte Nordic Walking, eine Sportart, die im Marianum schon lange bevor sie überall bekannt und beliebt wurde, im Unterricht eingebaut war.
Beim Buffet danach stand ebenfalls die Gesundheit im Vordergrund. Es gab reichlich Obst, aber auch in den Aufstrichen, die einige mitgebracht haben, war der Trend zum Gesunden zu sehen.

Ein Abend, den alle genossen, und für manche Erwachsene ein Anstoß, auch selbst wieder die Initiative zu ergreifen, und Sport und Fitnessprogramme in ihren Alltag einzubauen.

Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2019 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum