Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Angebot  » Formen neuer Lernkultur
Die letzten 6 Artikel:
08.05.2017
.

08.05.2017
.

26.04.2017
.

20.04.2017
.

20.04.2017
.

12.04.2017
.

.
Formen neuer Lernkultur
2555x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Freitag, dem 05.12.2008

Die SchülerInnen werden bei uns zum selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten im Sinne des lebenslangen Lernens angeleitet.
Dieses Ziel versuchen wir durch eine Unterrichtsgestaltung zu erreichen, in der fächerübergreifende Projekte, regelmäßige Freiarbeit sowie Gruppen-, Partner- und Teamarbeit reichlich Raum finden.
Wir wollen jedem Kind die gleichen Bildungschancen bieten; darauf ist unser Unterricht abgestimmt. Zur Optimierung dieses Grundzuges unserer Schule führen wir den Schulversuch “Binnendifferenzierung“. Dabei werden die SchülerInnen erst im Verlauf der 3.Klasse in Leistungsgruppen eingeteilt. Vorher wird (wie in der VS und AHS Unterstufe) allen SchülerInnen der gleiche Lehrstoff angeboten. Zusätzlich führen wir ab dem Schuljahr 2009/10 den Schulversuch „Neue Mittelschule“.
Der Unterricht nach den Methoden der Neuen Lernkultur ist ein aktueller, gangbarer Weg, jeden Schüler/jede Schülerin entsprechend seiner/ihrer Begabung optimal zu fördern. Von den LehrerInnen verlangt dies eine motivierende Leistungs-rückmeldekultur und eine für Eltern und SchülerInnen nachvollziehbare Benotung.


Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Drfl
sterreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
ber unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebrtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein groer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er lie ihre Statue am Giebel des Gebudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen MARIANUM.

© 2005 - 2015 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum