Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Girls Day – Boys Day
Die letzten 5 Artikel:
06.12.2019
.

01.12.2019
.

01.12.2019
.

28.11.2019
.

22.11.2019
.

.
Girls Day – Boys Day
1522x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Sonntag, dem 26.04.2009

Das österreichweite Angebot des Girls Day will Mädchen auf Berufe aufmerksam machen, die noch immer als untypisch für Frauen gelten. Ein Teil unserer Schülerinnen der 3. Klassen hat dieses Angebot angenommen, sie wurden am Vortag des Girls Day von Mitarbeitern des Büros von LR Verena Dunst im Haus St. Stephan über technische Berufe und die verschiedenen Arten von Höheren Technischen Schulen informiert. Am Girls Day waren sie dann vor Ort unterwegs um Einblick in eine Vielzahl von Berufen zu bekommen. Die anderen Schülerinnen der 3. Klassen haben sich - durch die Auseinandersetzung mit den Klassenvorständen und dem Schülerberater FOL Robert Stifter sowie mit der Unterstützung ihrer Eltern - selbst Berufe und Firmen gewählt, die sie am Girls Day besuchten.

Da wir uns der Auseinandersetzung mit der Genderfrage stellen, finden wir es schade, dass es solche Angebote nur einseitig für ein Geschlecht gibt und haben dementsprechend eine schulinterne Lösung gefunden – den Boys Day.
Auch dies wurde schulpartnerschaftlich gelöst, in Kooperation mit Schülern, Eltern, Klassenvorständen und Schülerberater wurden Betriebe gesucht, die die Schüler interessieren und ihnen Einblick in die zukünftige Berufswelt ermöglichen. Beispielsweise durften die Buben in der Bäckerei Prunner in Deutschkreutz die Kreativität des Backens kennen lernen.
Girls Day und Boys Day sind uns ein Anliegen, es gilt sensibel zu sein und Mädchen und Buben in gleicher Weise zu beachten.

Bildergalerie: Girls-day Boys-day 22.04.2009
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2019 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum