Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Schlussgottesdienst
Die letzten 5 Artikel:
01.12.2019
.

01.12.2019
.

28.11.2019
.

22.11.2019
.

14.11.2019
.

.
Schlussgottesdienst
2278x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Sonntag, dem 05.07.2009

 

Gottesdienst zum Schulschluss -
Mit Joseph Haydns “Schöpfungswerk“ in die Ferien!

 

Gottes wunderbare Schöpfung!“ - kaum kann man sich ein geeigneteres Thema für einen Gottesdienst an einem wunderschönen Sommermorgen bei der Bründlkapelle vorstellen. Mitten im Wald zwischen Vogelgezwitscher und milden Sonnenstrahlen feierte die Schulgemeinschaft ihren Abschlussgottesdienst. Zusätzlich wirkte Joseph Haydns „Schöpfungswerk“ - welches die SchülerInnen in Form von Tanz und Bewegung lebendig zum Ausdruck brachten - für eine Atmosphäre welche die Nähe Gottes erahnen lässt. Den beiden Religionslehrern Christina Krutzler und Josef Leitner gelang es wieder einmal mit ihren kreativen Ideen zu beeindrucken.

 

Bei diesem Gottesdienst wurden unsere SchülerInnen der vierten Klassen noch einmal in die Mitte gerufen, wobei es Schulleiterin OSR Sr. Helga ein Herzensanliegen war, sich von jedem und jeder einzeln zu verabschieden und sie mit einem berührenden Segensgebet auf den Weg in die Zukunft zu entlassen.

 

Abschließend gab es eine besondere Überraschung an diesem Schauplatz für „Joe“ Leitner, die Mädchen und Buben gratulierten ihrem Religionslehrer mit einer ganz speziellen Geburtstagseinlage zum 50er und sorgten dafür, dass Joe und die Sonne um die Wette strahlten!

 

Ein Gottesdienst, der wieder viele Herzen berührt hat, und der den Dank für das vergangene Schuljahr und den Wunsch für einen erholsamen Sommer beinhaltet hat. In diesem Sinne wünschen wir allen BesucherInnen unserer Homepage eine entspannte Ferienzeit!

Bildergalerie: Schlussgottesdienst 2009
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2019 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum