Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Intervention Fairness
Die letzten 5 Artikel:
11.12.2019
.

09.12.2019
.

06.12.2019
.

01.12.2019
.

01.12.2019
.

.
Intervention Fairness
1870x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Sonntag, dem 01.11.2009

 

Intervention Fairness

 

Das Einüben sozialer Werte dient der Persönlichkeitsbildung und dadurch auch der immer lauter werdenden Forderung nach Gewaltprävention. Dementsprechend bemühen wir uns um alternative schulische Angebote und Programme, die im speziellen auf die Bedürfnisse unserer Mädchen und Buben eingehen und deren Sensibilität für ein respektvolles und faires Miteinander schärfen.

 

„Intervention Fairness“ bedeutet, dass unsere Mädchen und Buben der zweiten Klassen, die Möglichkeit haben, sich im respektvollen Umgang mit sich selbst und den anderen zu üben. Dies geschieht geschechtsspezifischen Bedürfnissen entsprechend in geschlechterhomogenen Gruppen. Unter kompetenter Betreuung und Begleitung lernen die Kinder durch Übungen, Gemeinschaftsspiele, Diskussionen und Rollenspiele sich selbst und den Mitmenschen Wertschätzung entgegen zu bringen. Das Reflektieren von gesellschaftlichen Zwängen und das Einüben von Toleranz führt zum Mut zum Anderssein und zur Achtung der Individualität des Einzelnen.

 

Bildergalerie: Intervention Fairness - 29102009
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2019 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum