Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Projekttage Paris (4. Kl.)
Die letzten 5 Artikel:
11.12.2019
.

09.12.2019
.

06.12.2019
.

01.12.2019
.

01.12.2019
.

.
Projekttage Paris (4. Kl.)
1762x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Samstag, dem 22.05.2010

 

Sen in Notre voyage à Paris

 

Der Anfang unserer Besichtigungstour wurde im Wachsfigurenkabinett Musée Grevin gemacht. Anschließend haben wir eine Stadtrundfahrt mit Bus unternommen, auf der wir viele große Bauten sehen konnten; von denen uns spannend der geschichtliche Hintergrund erzählt wurde. Der krönende Abschluss dieser Besichtigungstour war die Auffahrt auf den Eiffelturm. Da heuer das Wetter nicht zu unseren Gunsten ausgefallen ist – regnerisch und ziemlich kalt – haben wir einen Rekord aufgestellt: in kürzester Zeit ist uns die Auffahrt auf die 3. Etage des Eiffelturms gelungen. Die Aussicht in einer Höhe von knapp 300 Metern muss erlebt werden – einfach einmalig. Ziemlich erschöpft sind wir zurück zum Hotel gekommen und ins Bett gefallen.

 

Am zweiten Tag erkundeten wir das Geschäft in Paris – Galeries Lafayette. Die wunderschöne Glaskuppel und das Überangebot an Luxusgütern brachten uns vom Staunen kaum heraus. Am Nachmittag haben wir den Louvre besucht – das Museum in Paris mit dem Eingangsbereich der Glaspyramide. Beeindruckt von Kunstwerken der letzten Jahrhunderte haben wir uns auf den Weg zur Bootsfahrt auf der Seine. Von der Seine aus hatten wir die Möglichkeit jene Bauwerke aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, die wir am Tag zuvor vom Bus aus teilweise gesehen haben. Den Abschluss machte das Künstlerviertel am Montmartre. Die weiße Kirche Sacre cœur befindet sich ebenfalls am Montmartre. Unsere SchülerInnen waren beindruckt von der Stille und der Pracht der Kirche. Am letzten Tag besuchten wir Notre Dame. Diese Kirche beeindruckt durch die prachtvoll gestalteten Fenster. Zur Zeit unserer Besichtung fand ein Gottesdienst statt. Auf der Champs Elysées bestiegen wir den Arc de Trimophe, von dem aus wir eine trockene, wärmere Aussicht über die Stadt Paris genießen durften. Am Nachmittag stand das Schloss Versailles auf unserem Programm. Wir wurden in diesem Schloss von dem Prunk mehr als überrascht. Den krönenden Abschluss machte am Abend (um 22:00 Uhr) das Spektakel um den Eiffelturm – die Lichtershow. Ein Raunen ging durch die Menge und jeder ließ das wunderschöne Bild auf sich wirken.

 

Trotz schlechtem Wetter haben wir in der Hauptstadt Frankreichs wunderbare Tage gehabt. Die SchülerInnen hatten die Möglichkeit, das Land ihrer zweiten lebenden Fremdsprache näher kennen zu lernen, den Flair von Paris zu spüren und das eine oder andere gelernte Wort zu hören. bzw. zu sprechen. Paris war wunderschön.

Bildergalerie: Projekttage - Paris (4. Kl.) - 2010
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2019 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum