Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Neues von der Gesundheitsfront
Die letzten 5 Artikel:
21.10.2020
.

20.10.2020
.

20.10.2020
.

15.10.2020
.

11.10.2020
.

.
Neues von der Gesundheitsfront
2042x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Freitag, dem 11.03.2011

Österreichischer Ernährungsbericht 2012 - Informationsabend

 

„Eine ausgewogene Ernährung ist ein wesentlicher Grundpfeiler für Gesundheit und Wohlbefinden. Fehl- und Überernährung sind Mitverursacher von heute sehr häufigen Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall, Krebs oder Diabetes. Durch Veränderung in der Ernährung und ein Einpendeln des Gewichts im Normbereich können Lebensjahre in Gesundheit gewonnen werden.“(Alois Stöger, Bundesminister für Gesundheit)

 

Nach Absprache mit der Direktion, den LehrerInnen und Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und deren Einverständnis wird unsere Schule mit 3 Klassen – 1a, 1b, 4c – an der Studie zur Untersuchung der Ernährungsgewohnheiten teilnehmen. Die Ergebnisse dieser Studie, die alle 5 Jahre durchgeführt wird, sollen Aufschlüsse über den Ernährungs- bzw. Gesundheitszustand der teilnehmenden SchülerInnen geben und als Basis für zielgerichtete Maßnahmen im Gesundheitswesen dienen. Im Rahmen eines Informationsabends stellten die Veranstalter dieses Projekt vor und standen den Eltern und LehrerInnen für offene Fragen zur Verfügung.

Bildergalerie: Neues von der Gesundheitsfront
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2020 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum