Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » TT Bundesmeisterschaften 2006
TT Bundesmeisterschaften 2006
1580x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Samstag, dem 27.05.2006
Bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft durften unsere Buben und Mädchen das Burgenland, in der Gruppe „ohne Vereinsspieler“, vertreten.

Nach einer ziemlich anstrengenden Fahrt nach Tirol, die um 5:04 in Deutschkreutz am Bahnhof begann und in Hall um ca. 13:00 endete, haben wir unsere ersten Spiele mit Bravour bestanden und gesiegt.

Der zweite Spieltag war für unsere Spielerinnen und Spieler sehr anstrengend, weil die Reisestrapazen erst jetzt so richtig zum Tragen kamen. Wir hatten gleichwertige Gegner, die allerdings das Glück auf ihrer Seite hatten. Es stellte sich leider bald heraus, dass wir um die Plätze 5 bis 8 spielen werden. Wir nahmen diese Herausforderung an und versuchten das Beste daraus zu machen. Am Dienstag Nachmittag bekam unsere Gruppe eine Führung durch Hall, wo wir den Münzturm bestiegen, eine Münze prägten, die Altstadt besichtigten, das Rathaus und die Kirche sahen und abschließend mit einem guten Eis belohnt wurden.

Am letzten Spieltag stellten wir uns der Herausforderung und versuchten unser Bestes. Die Buben belegten in ihrer Gruppe von neun Mannschaften den guten 6. Platz und den Mädchen gelang nach einem spannenden letzten Spiel der gute 7. Platz von zehn teilnehmenden Mannschaften.

Sofort nach der Siegerehrung ging es ab zum Bahnhof; rein in den Zug und ab nach Hause. Für uns war die Teilnahme an der Bundesmeisterschaft eine weitere Gelegenheit um festzustellen, dass es im Leben nicht immer nur wichtig ist der Sieger zu sein. Wir durften erleben, dass das „Dabei-sein“, neue Freunde kennen lernen, gemeinsam ein paar Tage miteinander verbringen eine Bereicherung für uns alle war. Im Namen unserer Gruppe kann ich, Fl. Gmeiner Klaudia, sicherlich sagen, dass der olympische Gedanke – „Dabei sein ist alles!“ – für uns an erster Stelle stand und dass ohne der Unterstützung unser Sr. Helga das alles nicht möglich gewesen wäre.
Bildergalerie: Tischtennis in Hall - 22052006
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2020 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum