Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Der schwarze Punkt
Die letzten 5 Artikel:
11.10.2021
.

30.09.2021
.

30.09.2021
.

21.09.2021
.

20.09.2021
.

.
Der schwarze Punkt
303x gelesen - Geschrieben von Dietmar Babos am Montag, dem 06.09.2021

In der ersten Stunde des neuen Jahres kam ein Lehrer in seine Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das DIN A5 Aufgabenblatt, doch zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.
Nun erklärte der Lehrer folgendes:
„Ich möchte euch bitten auf der Rückseite, das aufzuschreiben, was ihr seht.“
Die Schüler begannen mit ihrer Arbeit.

 

Nach ein paar Minuten sammelte der Lehrer alle Antworten ein und begann sie laut vorzulesen. Die allermeisten hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier etc.
Nun lächelte der Lehrer und sagte: „Ich wollte euch eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Fast niemand hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen und zu gestalten, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken.

 

Das neue Jahr ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten und es gibt eigentlich immer einen Grund zum Danken, z.B. unser Leben, unsere Familie, unsere Freunde, die Schule, die Wunder, die wir jeden Tag sehen, die Möglichkeiten, die jeder Tag bietet…
Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert – Corona, die schulischen Probleme, der Mangel an Geld, die komplizierte Beziehung mit einem Familienmitglied, die Enttäuschung mit einem Freund, unsere zu hohe Erwartungshaltung, unsere „Unmöglichkeiten“ usw.

 

Die schwarzen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben haben, aber sie sind diejenigen, die unseren Geist beschäftigen und trüben. Nehmt die schwarzen Punkte wahr, doch richtet eure Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte weiße Papier und damit auf eure Möglichkeiten, auf euer Potential, auf die Zeit die ihr sinnvoll gestalten könnt und die glücklichen Momente in eurem Leben.

 

Netzfund - Verfasser unbekannt

Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2021 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum