Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Projektwoche 4a und 4b
Projektwoche 4a und 4b
14x gelesen - Geschrieben von Rene Authried am Dienstag, dem 23.04.2024

Die Projektwoche der 4a und 4b fand vom 22. bis 26. April 2024 im Salzburger Land statt. Die Vorfreude der Kolleginnen und Schülerinnen und Schüler war riesengroß. Lachend

 

Die Unterkunft befand sich in Radstadt, am Simonyhof.

 

Der 1. Tag führte die Schülerinnen und Schüler mit den Kolleginnen Lehner, Magedler und Weinberger zur Voestalpine nach Linz. Am Abend gab es noch einen Spaziergang rund ums Quartier. Lachend

 

Am 2. Tag, der mit Schnee bedeckt war Überrascht, ging es zum Salzbergwerk Hallstatt und am Nachmittag in die Therme Amadé.

 

Am 3. Tag wurde die Stadt Salzburg besichtigt. Am Programm standen der Residenzplatz, der Dom, die Salzburger Festspiele und die Festung Hohensalzburg. Am Nachmittag wurde der Hangar 7 besichtigt. Das Angebot war sehr vielfältig, sodass auch unsere Kolleginnen schöne Tage erlebten. Cool

 

Der 4. Tag führte die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen ins Haus der Natur in Salzburg. Am Nachmittag ging es in den Zoo Hellbrunn.

 

Bei der Heimreise am 5. Tag wurde noch die Erinnerungs- und Gedenkstätte Mauthausen besucht.


Kollegin Weinberger schrieb folgendes Gedicht:

 

"Am Montag, 22.04.2024, ging es los,

die Aufregung war riesengroß.

 

Vier Erwachsene und 28 Kinder bestiegen den Bus,

zum Abschied gab's einen letzten Gruß.

 

Voestalpine, Salzwelten Hallein, Therme Amadé

waren Programmpunkte trotz Schnee.

 

Das Aprilwetter spielte ganz verrückt,

da waren wir nicht sehr entzückt.

 

Jeden Morgen gab es neuen Schnee,

trotzdem lief bei uns der Schmäh.

 

In Salzburg gab es einiges zu sehen -

Festung Hohensalzburg, Getreidegasse, Dom, Haus der Natur, Hangar 7, Zoo Hellbrunn und vieles mehr -

wir mussten lange Wege gehen.

 

Der Abschluss am Freitag, 26.04.2024, fand im KZ Mauthausen statt,

der die Kinder sehr erschüttert hat.

 

Die abwechslungsreiche Woche ist nun aus

und alle sind wieder gesund zu Haus. Lächelnd"

 

Bildergalerie: Projektwoche 4a und 4b
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2023 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum