Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Teamteachingprojekt
Die letzten 5 Artikel:
13.09.2021
.

09.09.2021
.

06.09.2021
.

06.09.2021
.

06.09.2021
.

.
Teamteachingprojekt
250x gelesen - Geschrieben von Dietmar Babos am Freitag, dem 08.04.2016

Virtuelle Unterrichtsstunde im Rahmen des Projekts "Die Hüte der Frau Strubinski"

Die burgenländischen eLSA-, KidZ-und EPICT Schulen luden die Unterstufenklassen der AHS und NMS zu einer gemeinsamen online-Unterrichtsstunde ein. Alles, was Schulklassen dazu benötigten, war ein internetfähiges Gerät mit Ausgabemöglichkeit auf den Beamer samt Tonanschluss in ihrem Klassenzimmer oder EDV-Raum.

Kinder erzählten dem burgenländischen Buchautor Heinz Janisch über ihre Arbeit:
In der interaktiven Videokonferenzschaltung erzählten Kinder vom Seewinkel bis nach Jennersdorf und sogar Albanien live ihre Highlights aus der Zusammenarbeit im Projekt zum Buch „Die Hüte der Frau Strubinski“ und dokumentierten dies mit multimedialen und interaktiven Beiträgen. Sie zeigten, welch große Begeisterung die Zusammenarbeit von 20 Schulen im „Klassenzimmer der Zukunft“ ausgelöst hat.

Zwischen Anpassung und Individualität: 

Entwickelt aus den Ideen zum Buch ist das zentrale Thema: „Wer bin ich?“ Was ist meine Rolle, meine „Hüte“, die ich in der Klasse, der Familie, bei Freunden und in der Gesellschaft tragen muss, oder freiwillig übernehme? Dazu wurde schulübergreifend ein halbes Jahr gearbeitet. Einen Auszug aus den Ergebnissen können Sie live miterleben: Humorvolle Videoclips, Modeshows, Raps, künstlerisch gefertigte Hutinterpretationen, interaktive Kurzgeschichten, mathematische Berechnungen, „behütet sein als Flüchtlingskind“, eine Umfrage zum Thema „Kopftuch und Islam“ mit über 600 Beiträgen aus den Schulklassen und vieles mehr.

Virtuelles Team-Teaching:

Das burgenländische Vernetzungsprojekt ist das größte virtuelle Teamteaching-Projekt Österreichs und fand seinen Höhepunkt und Abschluss in der gemeinsamen virtuellen Unterrichtsstunde am 18. 3. 2016, 10:00 Uhr bis 10:40 Uhr.

Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2021 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum