Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » Brandschutzübung 2o11
Die letzten 5 Artikel:
20.06.2021
.

20.06.2021
.

03.06.2021
.

03.06.2021
.

27.05.2021
.

.
Brandschutzübung 2o11
93x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Mittwoch, dem 02.11.2011

Feueralarm in der Schule!

 

Brände sind in Schulen heutzutage sehr selten. Diese Tatsache darf aber nicht zur Vernachlässigung von Brandschutzmaßnahmen führen.

 

Ziel einer Brandschutzübung ist es, das richtige Verhalten von SchülerInnen und LehrerInnen sowie dem übrigen Schulpersonal bei einem etwaigen Brandfall zu trainieren.
Mit einer netzunabhängigen, in allen Räumen gut hörbaren akustischen Alarmierungseinrichtung wurde dazu am Freitag kurz vor der großen Pause das Signal zur Räumung der Schule gegeben. Alle im Schulhaus befindlichen Personen verließen auf den dafür vorgesehenen Fluchtwegen die Räumlichkeiten und versammelten sich im Hof, wo die Vollzähligkeit überprüft wurde. Die vorherige Unterweisung der SchülerInnen und der entsprechende Aushang „Verhalten im Brandfall“ mit dazugehörigem „Fluchtwegplan“ in sämtlichen Unterrichts- und Aufenthaltsräumen haben wesentlich zum Gelingen der Übung beigetragen.

Bildergalerie: Brandschutzübung - 20102011
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: nms.marianum@bildungsserver.com
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2021 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum